„JMR“ auf den Spuren der Gregorianik

Um die lokale Konzertszene etwas mehr unter die Lupe zu nehmen, ist „JMR“ am 04.03. nach Rudolstadt gefahren, um ein Konzert vom Männerchor „The Gregorian Voices“ zu besuchen.

Im Vorfeld sammelten wir Informationen und stellten ein paar Fragen zusammen; eine super Gelegenheit, unsere Englischkenntnisse zu zeigen, da die Sänger aus Bulgarien kommen.
Asen Gyurov, ein junger sympathischer Chorsänger, gewährte uns einen kleinen Einblick in die Traditionen des bulgarischen Männerchores.

Teilnehmer*innen beim Interview mit Asen Gyurov, Foto: Hannes Hoffmann

Im Nachhinein übersetzten wir für unsere Zuhörer das Interview zurück ins Deutsche und erstellten einen Audiobeitrag – ganz schön viel Arbeit für ein doch so kurzes Interview.

Hier könnt Ihr in das Interview reinhören!

Ein Beitrag von Hannes Hoffmann und Erik Elias.

Radioclash over 9000!

Die Shcnittprogramme laufen heiß, denn einiges material muss endlcih sendefertig werden! Dafür haben wir uns verabredet… und dann dochwieder ne Sendung gemacht. Bald ist Abi-Vorbereitung und da sollte man eben nochmal vorher kräftig das Musikportfolio aufstocken 🙂

Was geht sonnst so in der Jenaer Bandlandschaft?

Nachdem wir nun einige regionale Sendungen gemacht haben dachten wir uns: Wir suchen uns einige Titel dieser Interpreten und überraschen uns mal. Ob es gelungen ist hört ihr dann später 🙂 Auf jeden Fall gehen uns die Jenaer und Thüringer Bands wirklich nicht aus. Vll. machen wir mal ein „Frisch aus dem Bandproberaum“ mit unveröffentlichten Titeln der Szene. Wartet mal ab 🙂

Jenaer Bands in Fokus

Vor der Zeit des lockdown haben wir uns an einem Experiment versucht: Wie kann man denn regionale Bands recherchieren, wenn man kein Konzertgänger ist? Wies geht in dieser Sendung

Musik der Woche

Was eignet sich mehr als eine weitere Ausgabe der „Musik der Woche“, um unsere neuen Teilnehmer*innen zu begrüßen?

Teilnehmer*innen im Studio des Radio SRB, Foto: Hannes Hoffmann

Auch in dieser Sendung ging es um unsere persönlichen musikalischen Vorlieben. Gleichzeitig erfuhren wir viele interessante Sachen und entdeckten einige für uns noch nicht bekannte Talente.

Ein Beitrag von Hannes Hoffmann und Erik Elias.

Neue Sendereihe in den Thüringer Bürgerradios gestartet!

Das Musik in Thüringen ein großes Thema ist, braucht man an dieser Stelle wohl nicht zu sagen. Trotzdem sind manche musikalischen Themen der Region doch eher unbekannt oder gehen in der großen Masse unter.
In der wöchentlichen Sendereihe „Musikland Thüringen“, einer Gemeinschaftsproduktion der Thüringer Bürgerradios „SRB“ aus Saalfeld, „Radio-OKJ“ aus Jena, „Radio ENNO“ aus Nordhausen, Radio Lotte aus Weimar und dem „Wartburg-Radio“ aus Eisenach sollen die musikalischen Feinheiten aus den jeweiligen Regionen näher beleuchtet werden. Jede Woche wird u.a. über Musiker, Komponisten, Bands, Instrumente, Ausstellungen oder auch Veranstaltungen die in Thüringen beheimatet sind berichtet.

Sendetermine:

SRB: Dienstag 16 Uhr / Samstag 17 Uhr
Radio Enno: Donnerstag 10 Uhr / Sonntag 18 Uhr
Wartburg-Radio: Donnerstag 17 Uhr / Sonntag 14 Uhr
Radio OKJ: Sonntag 19 Uhr

Start der Sendereihe ist in der 4. Kalenderwoche 2020.
In der ersten Sendung, produziert vom Wartburg-Radio geht es um „Singen als Passion“. Im Interview erzählt der gebürtige Amerikaner Dr. Hans Aschenbach über seinen musikalischen Werdegang, der ihn durch die ganze Welt bis schließlich in seine neue Heimat nach Dermbach/Rhön gebracht hat. Hier in der Wartburgregion ist er nun musikalischer Leiter und Dirigent mehrerer ansässiger Chöre. So auch für den Franz-Schubert-Chor aus Eisenach, den er seit einigen Jahren leitet.
Zusätzlich wird in der Sendung im Interview mit dem Vorsitzenden des Franz-Schubert Chors, Dieter Kieselbach, auf die mittlerweile 64 jährige Laufbahn des Chors und die mehr als 50 Wartburgkonzerte zurückgeblickt.

Weiter gehts in der 5. KW mit einer Sendung aus dem Radio-OKJ,
6. KW Radio Enno, 7. KW SRB und 8. KW Radio Lotte.

5gegen5 Fokus – Thüringer Bands

Hab ich da „Musikland Thüringen“ gehört?

Unser Format 5gegen5 läuft heiß! Fast wöchentlich treffen wir sich Radiomacher der Jugendmusikredaktion in Jena, um sich gemeinsam mit Songs zu überraschen und darüber auszustauschen. Aber jetzt hauen wir noch ne Schippe drauf: Wie wäre es, ausschließlich regionale Bands im 5 gegen 5 zu verwenden? Ab an die Recherche und mal schauen, was für Schätze wir finden!

Aus Reginoalem Anbau Nr.2

Rein in die Szene! Diesmal wenden wir uns dem oft missverstandenen Metalcore-Genre zu. Mo und Marlen konnten mit Maurice ein fettes DIY-Konzert der Metaler um The Conqueror besuchen. Bei 6 Bands am Abend war uns sofort klar: Da müssen wir drüber berichten! Und da Marlen und Mo ja gerade vor Ort waren, haben sie die Newcomer des Abends, Pathwalker, gleich mal ins Studio eingeladen. Wie siehts aus in der lokalen Szene? Wie ist der Start des Bandprojektes verlaufen und was halten Außenstehende vom Rumgeschrei?
Das alles in unserem 2ten Beitrag „Aus regionalem Anbau!“

Der neue Thüringen Sampler ist da!!!

Der neue Thüringen Sampler „Spuren“ ist endlich da – der perfekte Anlass, unsere erste „Plattenreview“-Sendung zu produzieren!

Teilnehmer mit dem Dozenten im Studio, Foto: Hannes Hoffmann

Beim Thüringen Sampler handelt es sich um ein Non-Profit-Projekt, welches
vom gemeinnützigen Verein „LAG Songkultur e. V.“ ins Leben gerufen wurde,
um die Popkultur in Thüringen in ganzer Breite sichtbarer zu machen und zu
vernetzen.
Weitere Infos zum Projekt gibt’s hier:
http://songkultur.org/th-sampler/

Wir haben in den neuen Thüringen Sampler reingehört und 8 der 14 Songs näher betrachtet. Nebenbei recherchierten wir ein wenig über die Künstler*innen und Bands und diskutierten munter über die gesammelten Informationen und Höreindrücke.
Unser Fazit: ein sehr gelungener und bunt durchmischter Sampler, auf dem von sehr bewegter und Gute-Laune-Stimmung verbreitender Tanzmusik bis hin zum etwas düster klingendem Hard Rock viele verschiedene Genres vertreten sind.

Ein Beitrag von Hannes Hoffmann und Erik Elias.