Vierte Ausgabe des »Musikwaggong«

Ihr habt unsere letzte Sendung vergangenen Freitag im Radio verpasst? Nicht schlimm, hier kannst du die vierte Ausgabe vom „Musikwaggong – dem Magazin der Jugendmusikredaktion aus Weimar West“ nachhören. Aus rechtlichen Gründen gibt es hier aber nur die Informationen ohne die Musik.

Ganz neue Töne

Als wir uns zum Fotoshootings mit Christoph Keil trafen, nutzen unsere Mädels das Treffen in inspirierender Atmo,  ihre neueste Idee weiterzuspinnen… 😮

Wir wollen PODCASTS machen…!!! 🙂

Am besten, über Themen, die junge Leute heute interessiert… 😉

Also haben wir beschlossen, in unseren Sendungen künftig immer über ein spezielles Thema zu berichten. Z.B. über Mobbing, Vorurteile, Gleichberechtigung, Rassismus, Sexualität uvm… 😮

Also ab ins Studio…

Natürlich wieder mit Verkleidung… äh, mit Maske… 😉

Bleibt die Hoffnung, dass der nun schon wieder verordnete Lockdown schnell wieder vorbei ist und der ganze Spuk (heute ist ja zufällig HALLOWEEN 😉 ) sich endgültig verzieht…

Bis dahin werden wir versuchen, online, per Handy, über Social Media oder wie auch immer „with distance“ weiterzumachen… nice ist das nicht, aber anders geht es wohl die nächste Zeit nicht… 😉

Bleibt gesund!!! 🙂

P.S.: Die Außenaufnahmen wurde zu einer Zeit gemacht, als man das so noch konnte/durfte… 😉

Heute wird gejingelt!

Dazu luden wir den DJ, Sänger, Comedian, Entertainer und Moderator Hendrik P. zu uns in die Redaktion ein.

Er erzählte uns eine Menge über die Welt der Jingle, angefangen bei der Geschichte, wie und wann alles begann. Kaum zu fassen, dass bereits vor fast 100 Jahren (1926) der erste Werbejingle im Radio ausgestrahlt wurde – als Werbung für die Frühstücks-Cerealien „Wheaties“.

Im Anschluss half er uns dabei, selbst einige zu produzieren…,

Hendrik P. im Studio mit unseren Teilnehmer*innen

… sodass pünktlich zu Halloween folgendes entstand:

Musik der Woche

Diese Woche durften wir wieder einen neuen Teilnehmer begrüßen und führten ihn mit einer neuen Ausgabe der „Musik der Woche“ ein. Dabei sprachen wir wieder über unsere Lieblingsmusik und zeigten ihm die Grundlagen in der Nachbereitung unserer Sendung.

Die Teilnehmer*innen im Studio

Die Kreativität der jungen Teenies ist immer wieder bemerkenswert.

Es geht endlich wieder los, und das ordentlich…

…mit dem Thüringen Sampler 2020!

Zwei lange und umfangreiche, aber auch sehr interessante Studio-Sessions liegen hinter uns.

In den letzten 2 Wochen stellten wir alle 38 Künstler*innen und Bands vor, die sich für den Thüringen Sampler 2020 beworben haben. Für weitere Infos zu den Bewerbungskriterien, Jury, etc. hört einfach in den Ausschnitt unserer Sendung rein:

Nun ist das Online-Voting vorbei und wir sind sehr gespannt, wer es am Ende auf die Platte schafft. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Unser 2. Trailer ist ONLINE!!!

Da ist er, unser zweiter Trailer unter Corona-Bedingungen 😉

Wie man sieht, haben wir trotzdem viel Spaß!!!

Wir lassen uns doch von so einem kleinen Virus-Vieh die Laune nicht verderben… 😉

Es geht wieder los…!!!

E N D L I C H ! ! !

Nach unendlich langer Corona-Zwangs-pause dürfen wir endlich wieder…!!! 😉

Der Lockdown war sooo lang, dass wir sogar vergessen hatten, wie man hier einen Beitrag einstellt… 😉

Sei Anfang Juni sind wir – natürlich mit gebührend Abstand – wieder am Start.  Ja, und wir waren auch tatsächlich schon wieder produktiv und haben gleich ZWEI!!! Sommer-Special-Sendungen, die ihr auf Radio ENNO den ganzen Sommer über hören könnt, produziert! Viel Spaß dabei!

 

Bandinterview

Um eine Band in all ihren Facetten kennenzulernen gibt es nichts Besseres als ein persönliches Interview!

Auf eine Anfrage von unserer Seite an „Shotgun Valium“ kam eine schnelle und sehr sympathische Antwort, dass sie sich darauf freuen würden!
Und heute war es so weit! In dem sehr lustigen Gespräch erfuhren wir einige interessante Details und unterhaltsame Geschichten der Erfurter Band.

Neues Studio im Jugendclub Waggong

Es ist einfach unglaublich! Das Studio ist fertig!

Letztes Jahr entstand die Idee, das alte Studio im Jugendclub Waggong in Weimar West zu renovieren. Seitdem wurden Instrumente und Möbel raus geräumt. Schallschutzmatten abgenommen, Wände gestrichen, ein Holzgestell für die Trennwand gebaut und mit Plexiglas bezogen, neue Schallschutzmatten angebracht sowie die Möbel und Instrumente wieder eingeräumt.

Es sieht fantastisch aus!

Danke an: Micha, Conny, Julia, Carsten & Enrico für ihren Einsatz!

Wir sind gespannt auf die ersten Aufnahmen im neuen Studio!